Versandmethoden festlegen

Der Erfolg Ihres Onlineshops ist von der schnellen und zuverlässigen Lieferung von Bestellungen abhängig. Bevor Sie Ihren Shop eröffnen können, müssen Sie zunächst die Versandmethoden einrichten. Andernfalls wird Ihren Kunden das Einkaufen nichts nützen!

Erstellen einer Versandart

  1. Klicken Sie auf ALLGEMEIN > Einstellungen > Ländereinstellungen im linken Menü des Backoffice.

  2. Fügen Sie eine Versandmethode durch Klicken auf das grüne Plus-Symbol in der Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand hinzu. Es erscheint ein Pop-Up-Fenster, in dem Sie einen Titel eingeben können. Dies ist der Name der Versandmethode, die Ihren Kunden beim Bezahlen als Versandoption wie Post, Kurierdienst, FedEx etc. angezeigt wird.

  3. Nachdem Sie eine Versandmethode erstellt haben, gelangen Sie auf ihre Detailseite, auf der Sie die folgenden Einstellungen vornehmen können:

Typ

Wählen Sie die Art der Versandoption. Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • Standard - Die normalen Versandmethoden, wie z. B. Paketdienste und Post, die zu einem Briefkasten liefern.
  • Nachnahme - Verwenden Sie diese Option, um Ihren Kunden die Bezahlung per Nachname zu erlauben.
  • Selbstabholung - Falls Sie einen Laden haben, bei dem Bestellungen abgeholt werden können, können Sie diese Option zur Verfügung stellen. Wenn Sie diese Option wählen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Abholadresse unter ALLGEMEIN > Einstellungen > Allgemein > Unternehmen im linken Menü des Backoffice eingegeben haben. Sie wird auf Ihren Rechnungen angezeigt. Ihre Adresse sollte auch in den Kontaktdaten Ihres Onlineshops vorhanden sein (vorzugsweise mit Google Maps Integration).

Nur im Backoffice

Wenn Sie manuell eine Bestellung im Backoffice unter VERKÄUFE > Bestellungen eingeben, müssen Sie die Versandkosten angeben. Diese können von denen der angebotenen Versandmethoden abweichen. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, bleibt den Kunden dies beim Bestellen verborgen und nur Sie oder Ihre Mitarbeiter können es sehen.

Steuern

Wählen Sie hier den entsprechenden MwSt.-Satz aus. Es ist kein Mehrwertsteuersatz im Auswahlmenü enthalten? Erstellen Sie einen unter ALLGEMEIN > Einstellungen > Ländereinstellungen > Steuern (MwSt.) im linken Menü des Backoffice.

Lieferkosten

Füllen Sie das Feld nur aus, wenn Sie Nachnahme als Versandart gewählt haben. Geben Sie die Mehrkosten dafür ein, dass Ihre Kunden erst bei Lieferung bezahlen müssen.

Diese Lieferkosten werden zu den Versandkosten nach Gewicht addiert. Falls Sie Ihren Kunden beispielsweise 5 € für die Bezahlung per Nachnahme anrechnen möchten, sollten Sie die Standard-Versandkosten in der Registerkarte Gewichte und eine 5 im FeldNachnahmegebühr eingeben.

Kostenlos ab

Geben Sie hier den Betrag (inkl. MwSt.) ein, ab dem die Versandkosten entfallen.

Sprachen

  • Titel Deutsch/Englisch - Geben Sie hier den Namen der Versandmethode ein, der den Kunden Ihres Onlineshops angezeigt wird.
  • Beschreibung - Geben Sie hier eine Beschreibung der Versandmethode ein, um Ihre Kunden über sie zu informieren. Die Beschreibung wird neben der zugehörigen Versandmethode im Kassenbereich Ihres Onlineshops angezeigt.

Wenn Sie alle erforderlichen Felder der Registerkarte Allgemein ausgefüllt haben, klicken Sie rechts unten auf Speichern, um mit der Konfiguration der Länder, in die Sie liefern und der damit verbundenen Versandkosten, fortzufahren.

Länder hinzufügen

Fügen Sie die Länder hinzu, in denen die gewünschten Versandmethoden verwendet werden können und aus denen Sie Bestellungen akzeptieren. Klicken Sie auf die Registerkarte Länder am rechten oberen Bildschirmrand. Eine Übersicht von Ländern erscheint, vor denen jeweils ein Kontrollkästchen steht. Kreuzen Sie die Länder, die Sie einbeziehen möchten, an. Sie berechnen für jedes Land unterschiedliche Versandkosten? Dann müssen Sie sie separat eingeben. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie unten rechts auf Speichern.

Versandkosten einrichten

Der letzte Teil besteht darin, die Versandkosten einzurichten. Diese sind vom Gesamtgewicht der Bestellung abhängig. Klicken Sie auf die Registerkarte Gewicht am rechten oberen Bildschirmrand, um die Kosten einzugeben. Auch wenn Sie keine Versandkosten verlangen, müssen Sie diese Daten überprüfen. Standardmäßig enthält Ihr Online-Shop eine einzelne Gewichtsklasse, von 0 - 1000 für 0 € Versandkosten.

Hinweis: In Ihren Onlineshop können Sie für Gewicht nur eine Einheit verwenden. Gewichte können nur als ganze Zahlen ohne Dezimalstellen ausgedrückt werden. Wenn es große Gewichtsunterschiede zwischen den Produkten in Ihrem Sortiment gibt, sollten Sie das Gewicht stets in der kleinsten verfügbaren Einheit angeben. Zum Beispiel: Sie haben einen Onlineshop, in dem Sie Computer und Zubehör verkaufen. Ein Desktop-Computer hat ein deutlich höheres Gewicht im Vergleich zu einem USB-Kabel. Da Sie keine Dezimalwerte verwenden dürfen, aber so genau wie möglich sein müssen, sollten Sie alle Gewichte in Gramm eingeben.

Prüfen Sie, ob die eingegeben Gewichte in die Gewichtsklasse passen. Falls dies nicht der Fall ist, müssen Sie eine zusätzliche Klasse erstellen, da sonst die betroffenen Artikel nicht gesendet und somit nicht bestellt werden können.

Erstellen einer Gewichtsklasse

Ist die Standardgewichtsklasse 0 - 1000 nicht ausreichend für Ihre Produktpalette oder möchten Sie mehrere Gewichtsklassen mit unterschiedlichen Versandkosten verwenden? Wenn ja, fahren Sie wie folgt fort:

  1. Klicken Sie auf ALLGEMEIN > Einstellungen > Ländereinstellungen > Versandmethode.
  2. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die von Ihnen gewählten Versandmethoden. Klicken Sie auf das Bleistift-Symbol rechts von der gewünschten Versandmethode und wählen Sie auf der folgenden Seite die Registerkarte Gewicht aus. Sie sehen nun die Standardgewichtsklasse und die zutreffenden Versandkosten (modifiziert oder nicht).
  3. Klicken Sie auf das grüne Plus-Symbol in der Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand, um eine neue Gewichtsklasse zu erstellen. Es erscheint ein Pop-Up-Fenster, in dem Sie das Mindestgewicht (Gewicht ab - mindestens 0) und Höchstgewicht (Gewicht bis - in g oder kg) sowie die Versandkosten (inkl. MwSt.) eingeben können. Klicken Sie auf Speichern, um die neue Gewichtsklasse hinzuzufügen.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen || || Request a callback