Google Analytics

Im Gegensatz zu Offline-Marketing kann man im Internet alles genau messen. Sie können sehen, wie viele Menschen Ihren Online-Shop besuchen, wo sie herkommen, welche von ihnen am meisten kaufen und noch vieles mehr. Mit einer Online-Kampagne kann man daher genau sehen, ob sie sich auch lohnt. Beispielsweise kann Ihnen Google Analytics dabei helfen, dies zu beurteilen.

Google Analytics Registrierung und Site-Code

  1. Um Google Analytics nutzen zu können, benötigen Sie ein Google-Analytics-Konto. Besuchen Sie die Google Analytics Website, um eins zu erstellen.
  2. Klicken Sie rechts auf Anmeldung. Daraufhin können Sie die URL Ihres Onlineshops und andere wichtige Daten eingeben. Am unteren Ende der Seite befindet sich die Schaltfläche Tracking-ID abrufen. Sie benötigen die Tracking-ID für die nachfolgenden Schritte.
  3. Nach der Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen erscheint die Tracking-ID. Kopieren Sie sie.
  4. Klicken Sie auf ALLGEMEIN > Einstellungen > Statistiken > Google Analytics im linken Menü des Backoffice und fügen Sie die Tracking-ID im Feld Site Code ein. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Status und wählen Sie, ob Sie Conversions verfolgen möchten. Für einen Online-Shop ist es ratsam, die Conversions aufzuzeichnen.

E-Commerce

Google Analytics bietet umfassende Optionen für E-Commerce-Websites wie Onlineshops an. Sie müssen Google Analytics allerdings davon unterrichten, dass Ihre Website eine E-Commerce-Website ist. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  1. Wenn das Fenster mit der Google Analytics Tracking-ID noch offen ist, erscheint Einstellungen. Klicken Sie links auf den Pfeil, der nach links zeigt, um das Analytics-Menü zu öffnen.
  2. Klicken Sie rechts im Bild unter Profil auf Profil-Einstellungen.
  3. Im Abschnitt E-Commerce-Einstellungen finden Sie E-Commerce-Tracking. Wählen Sie aus dem Auswahlmenü die Option Ja, eine E-Commerce-Website aus.

Target-Conversions erstellen

Eine Target-Conversion kann ein Kauf in Ihrem Onlineshop, das Herunterladen eines Whitepapers oder etwas Ähnliches sein. Um Conversions aufzuzeichnen, müssen Sie sie zunächst erstellen. Das funktioniert folgendermaßen:

  1. Klicken Sie unter Profil im Analytics-Menü auf Ziele.
  2. Erstellen Sie ein neues Ziel, indem Sie auf Ziel erstellen klicken. Sie gelangen auf eine Seite, auf der Sie genauen Schritten folgen müssen.
    • Schritt 1: Richten Sie Ihre Target-Conversion ein. Im Falle eines Onlineshops wäre dies Eine Bestellung aufgeben.
    • Schritt 2: Konfigurieren Sie den Conversion-Typ. Hier geben Sie an, wie Conversions abgeschlossen werden. Im Falle eines Onlineshops wäre dies das Anzeigen einer Danke-Seite; wählen Sie daher Zielort.
    • Schritt 3: Geben Sie die genaue URL der Zielseite ein. Die URL der SEOshop Danke-Seite ist https://yournamewithshop.webshopapp.com/checkout/thankyou/. Der einzig erforderliche Teil dieser URL ist /checkout/thankyou/. Hinweis: Falls Ihr Onlineshop in mehreren Sprachen verfügbar ist, könnte die URL /US/checkout/thankyou lauten.
  3. Speichern Sie Ihre Einstellungen, klicken Sie auf ALLGEMEIN > Einstellungen > Statistiken > Google Analytics im linken Backoffice-Menü und aktivieren Sie das Conversion-Kontrollkästchen, um Conversions aufzuzeichnen.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen || || Request a callback